blind_Teilnahme_Schein

Regelungen für die Teilnahme und die Scheinvergabe

Teilnahmeberechtigt am Praktikum sind alle Studenten/-innen der Humanmedizin mit bestandenem 1. Abschnitt der ärztlichen Prüfung („Physikum“).

Die Vorlesung wird zunächst online via StudIP angeboten. Sollte die epidemiologische Lage eine vollständige Präsenz im Hörsaal ermöglichen, wird dies eine Woche vorher bekannt gegeben.

Die Teilnahme am Praktikum (Kurstage 1-5) erfolgt online über StudIP.

Die Kurstage zur Krankenhaushygiene erfolgen in Präsenz in Kleingruppen, deren Zusammensetzung separat bekannt gegeben wird.

Die Teilnahme an FBL (Fall-basiertes Lernen) ist freiwillig und erfolgt online über StudIP.

Bitte beachten Sie die Informationen auf der Homepage (imikro.med.uni-rostock.de) des IMIKRO.

Voraussetzungen für die Scheinvergabe

Die Teilnahme an der Klausur ist verbindlich.

Das folgende gilt nur sofern die Klausur in vor Ort Präsenz geschrieben wird.

Dabei ist auch die Einteilung des Studiendekanats auf die Hörsäle für jeden einzelnen Teilnehmer verbindlich. Die Klausurarbeiten werden Saal-bezogen ausgegeben und im Anschluss unter diesen Kautelen bewertet.

Nur Klausurarbeiten, die im zugewiesenen Saal geschrieben wurden, können gewertet werden.

Durch die Teilnahme an der Klausur anerkennen Sie diese Vorgabe genauso wie die selbstverständliche Vorgabe, eine Klausurarbeit ausschließlich selbstständig und ohne Verwendung unzulässiger Mittel anzufertigen. Ferner bestätigen Sie durch Ihre Anwesenheit Ihre gesundheitliche Eignung zur Teilnahme an den Prüfungen.

In der Klausur werden insgesamt 50 Multiple-Choice-Fragen zu allen im Praktikum, in den FBL-Gruppen und in der Vorlesung bearbeiteten Teilgebieten der Mikrobiologie und Hygiene gestellt. Entsprechend können maximal 50 Punkte erreicht werden. Als Erfolg wird typischerweise das Erreichen von mindestens 30 Punkten gewertet.

Die Endnote nach Absolvierung der schriftlichen Prüfung wird durch das Studiendekanat ermittelt und vergeben.

Auf der Basis der gesammelten Informationen erfolgt die Scheinausgabe ebenfalls durch das Studiendekanat.

Für nicht erfolgreiche Studenten der Humanmedizin besteht die Möglichkeit, die Klausur im nächsten Jahr zu wiederholen.

Sollte auch dann die Bestehensgrenze nicht erreicht werden, ist eine mündliche Nachprüfung erfolgreich zu absolvieren. Der Termin für diese Prüfung ist mit dem Sekretariat des Instituts zu vereinbaren.

Weitere Informationen können Sie im Sekretariat des Instituts für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene (Tel. 0381 – 494 5901) bzw. auf der Homepage des Instituts (imikro.med.uni-rostock.de) erhalten.