Erreger

Humane Papillomviren (HPV)


Verfahren

Nachweis von DNA

Indikation

Beispiele

Niedrigrisiko-HPV-Typen

  • Gemeine Warzen, Plantarwarzen, Genitalwarzen (Condylomata acuminata)

Hochrisiko (HR)-HPV-Typen

  • zumeist transiente Infektionen, aber mit onkogenem Potential bestimmter HR-Typen, Bowenoide Papulose
  • Zervikale Neoplasie, Zervix-Karzinom
  • Penis-/Analkarzinom
 

Material

 
  • Zervikale Proben (Abstrichbürste/Endozervikalbürste)
  • Zervix-Abstriche in PreservCyt®-Lösung (Hologic)
 

Methode

Qualitativer Nachweis der Hochrisiko-HPV-Typen im Real-Time-PCR-Verfahren

Lauris-
Auftragserteilung

PCR

PCR Viren → HPV-DNA-Nachweis (qualitativ)

Weiterführende Informationen

Die PCR umfasst die Nachweise der HR-Typen 16, 18, 45, 31, 35, 33, 52, 58, 51, 59, 39, 68, 56 und 66.


Stand: Januar 2021


Humane Papillomviren (HPV)