header

Grundkurs Hygienebeauftragte Ärzte in Krankenhäusern und operativ tätigen Arztpraxen


Organisationsverantwortliche

HFK/ILIAS Tutorin Angela Stassewski

Angela Stassewski

  • Leitende Hygienefachkraft
    am Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene

+49 (0) 381 494 5014
+49 (0) 381 494 5996
+49 (0) 381 494 5912

+49 (0) 381 494 5902

angela.stassewski{bei}med.uni-rostock.de

Raum: 266/265B, 1. OG

HFK Cornelia Weiss

Cornelia Weiß

  • Hygienefachkraft
    am Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene

+49 (0) 381 494 5014
+49 (0) 381 494 5996
+49 (0) 381 494 5912

+49 (0) 381 494 5902

cornelia.weiss{bei}med.uni-rostock.de

Raum: 265A, 1. OG

HFK Kirsten Hartmann

Kirsten Hartmann

  • Hygienefachkraft
    am Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene

+49 (0) 381 494 5014
+49 (0) 381 494 5996
+49 (0) 381 494 5912

+49 (0) 381 494 5902

kirsten.hartmann{bei}med.uni-rostock.de

Raum: 265A, 1. OG

HFK Beate Jahn

Beate Jahn

  • Hygienefachkraft
    am Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene

+49 (0) 381 494 5014
+49 (0) 381 494 5996
+49 (0) 381 494 5912

+49 (0) 381 494 5902

beate.jahn{bei}med.uni-rostock.de

Raum: 266, 1. OG

ILIAS-Tutorin Anita Thamm

Dipl. Ing. (FH)

Anita Thamm

  • EDV-Mitarbeiterin
    am Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene

+49 (0) 381 494 5015
+49 (0) 381 494 5902

anita.thamm{bei}med.uni-rostock.de

Raum: 258A, 1. OG

Weitere Unterrichtende

Mitarbeiterinnen des IMIKRO

Orsolya Benedek

Dr. phil.

Orsolya Benedek

  • Ärztin
    am Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene
  • Leiterin Hygiene-Labor am IMIKRO
  • Qualitätsmanagementbeauftragte am IMIKRO




Raum: 262, 1. OG

Dr. Annette Devide

Dr. med.

Annette Devide

  • Ärztin
    am Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene





Raum: 318, 2. OG

Externe Referenten aus Ämtern und Firmen

Termine

  • werden bekannt gegeben

Ort

Seminarraum 125 bzw. 126

Institutsgebäude
Schillingallee 70
18057 Rostock

Voraussetzungen für die Teilnahme

  • Approbation, Facharztstatus
  • Routinierter Umgang mit dem PC
  • PC-Arbeitsplatz mit Online-Zugang
    aktuelle Browser (Internet Explorer oder Firefox) mit aktiviertem Javaskript, Adobe Reader
    (Hinweis: es liegen keine Erfahrungen mit MAC-PC's vor)

Umfang des Unterrichts

  • 28 Unterrichtsstunden im Präsenzunterricht
  • 12 Stunden mittels E-learning Modulen

Teilnehmerzahl

Maximal: 18 Teilnehmer

Minimal:  10 Teilnehmer

Sechs Wochen vor dem ersten Termin erfolgt eine Information der bereits angemel­de­ten Teilnehmer über die tatsächliche Durchführung bei Erreichen der Mindestteilnehmer­zahl.

Arbeitsunterlagen

  • Kursmappe plus CD mit ausgedruckten Präsentationen und ggf. Literaturhinweisen (Ausgabe erfolgt bei Kursbeginn)

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt im Sekretariat des IMIKRO

Johanna Wagner

  • Sekretärin
    am Institut für Medizinische MIkrobiologie, Virologie und Hygiene

+49 (0) 381 494 5901
+49 (0) 381 494 5902

johanna.wagner{bei}med.uni-rostock.de

Raum: 105, EG

Gudrun Riedel

  • Sekretärin
    am Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene

+49 (0) 381 494 5919
+49 (0) 381 494 5925

gudrun.riedel{bei}med.uni-rostock.de

Raum: 112, EG

Vergabe der Plätze

  • Nach Zeitpunkt der Anmeldung
  • Überweisung der Teilnehmergebühr bis 8 Wochen vor Beginn sichert den Platz, danach wird der Platz entsprechend der Warteliste den anderen Bewerbern angeboten.
  • Kostenfreier Rücktritt bis 4 Wochen vor Kursbeginn, danach nur Rückerstattung der Gebühren, sofern eine Ersatzperson gefunden wird.

Teilnahmegebühren

700 € pro Teilnehmer

Die Teilnehmer erhalten eine Rechnung.

Themenkatalog

  • Normative Grundlagen, Aufgaben des Hygiene-beauftragten Arztes und des Hygienefachpersonals im Bereich der Niederlassung

  • klinische, mikrobiologische, epidemiologische Grundlagen von nosokomialen Infektionen; Durchführung mikrobiologischer Untersuchungen (mit Übungen)

  • Antibiotic Stewardship in der Niedergelassenen Praxis

  • Surveillance, (öffentlich zugängliche) Erreger-/Resistenzstatistiken, Infektionsstatistiken, KISS-Datenerhebung

  • Entwicklung von Hygieneplänen

  • Standardhygiene

  • Anforderung an Bau, Ausstattung und Funktion von infektiologisch bzw. hygienisch relevanten Praxisbereichen (OP, Endoskopie, Dialyse)

  • RKI-Empfehlungen zu spezifischen Handlungen (z.B. Injektionen/Infusionen, Harnwegskatherisierung, Verbandswechsel) und besonderen Situationen (z.B. MRE-, Influenza-Patient), mit prakt. Übungen

  • Arbeitsschutz / Arbeitsmedizin
    (Impfungen, Schutzausrüstung, Pausen-/Umkleideräume; Umgang mit infektiösem Personal; Schnittstellen mit der Arbeitsmedizin)

  • Antiseptik / Desinfektion
    (Hände, Haut, Schleimhaut/Wunden; Flächen)

  • Organisation der Sterilgutversorgung, Vorgaben zur Instrumentenaufbereitung mit Spezifika für die Fachbereiche Chirurgie, Urologie, Orthopädie, HNO, Augenheilkunde und Gynäkologie

  • Hygiene beim Umgang mit Trinkwasser, Luft; Wäsche, Abfällen, Abwasser

  • Hygienische Untersuchungen
    (z. B. mikrobiologisches Monitoring, Umgebungsuntersuchungen)

  • Durchführung von Selbstkontrollen

  • Funktion von / Interaktion mit Behörden

Die Demonstration des Lernerfolgs erfolgt im Rahmen der praktischen Übungen und durch die Beantwortung von Fragen in den E-learning Modulen.

Der Kurs wird durch das Institut für Medizinische Mikrobiologie, Virologie und Hygiene der Universitätsmedizin Rostock ausgerichtet.