Erreger

Nicht-tuberkulöse Mykobakterien


Erreger

Nicht-tuberkulöse Mykobakterien

Verfahren

Mikroskopischer Nachweis

Kultureller Nachweis

Indikation

Verdacht auf nicht tuberkulöse Mykobakteriose

Material

Kultureller Ansatz

  • Sputum (2-5 ml)
  • BAL (2-5 ml)
  • Tracheal-/Bronchial-Sekrete (2-5 ml)
  • Liquor (3-5 ml)
  • Vollblut (Citratblut 5-10ml)
  • Magennüchternsekret (2-5 ml)
  • Magenspül-Flüssigkeit (20-30 ml)
  • Urin (30 ml)
  • Stuhl (ca. 1-2 g)
  • Gewebe/Biopsien (ohne Zusätze wie z. B. Formalin)
  • Punktate (30-50 ml)
  • Sperma
 

Methode

 
  • Fluoreszenzmikroskopische Färbung (Auramin Färbung)
  • Kultureller Ansatz (Langzeitbebrütung bis zu 12 Wochen)
 

Lauris-
Auftragserteilung

Kultur

  • Bakteriologie Mykobakterien (TB/NTM) → Mykobakterien Diagnostik → erweiterte Kultur: Nicht-tuberkulöse Mykobakterien (NTM)
  • Bakteriologie Mykobakterien (TB/NTM) → Mykobakterien Diagnostik (Mukoviszidose) → Nicht-tuberkulöse Mykobakterien (NTM) Kultur
 

Weiterführende Informationen

Transport

  • Maximal 48 Stunden von der Probenentnahme bis zur Bearbeitung im Labor
  • Bei Transportzeiten > 2 Stunden Probe kühl lagern (2-8 °C)

Bei Verdacht auf pulmonale NTM-Infektion

  • Einsendung von 3 Sputumproben entnommen an 3 verschiedenen Tagen
 

Stand: Januar 2021


Nicht-tuberkulöse Mykobakterien