Spezielle Hygieneordnungen der UMR

Allgemeines

Zweck

Reproduzierbare, sichere Aufbereitung des Zubehörs von Absaugsystemen unter Beachtung der Herstellerangaben und der MPBetreibV.

Verteiler

  • Mitarbeiter Endoskopieabteilung
  • Aufbereitende Mitarbeiter anderer Abteilungen

Mitgeltende Unterlagen

  • Basis-Hygieneordnung
  • Hygienemerkblätter
  • Desinfektionsplan

Verantwortlichkeiten

  • Leitende Krankenschwester der Endoskopieabteilung
  • Ausführende Mitarbeiter

Vorgehensweise

Aufbereitung/Entsorgung

Sekretbeutel/Schlauchsystem

  • Einmalartikel
  • Entsorgung nach Gebrauch bzw. mindestens 1x täglich

Sekretauffangbehälter

Manuelle Aufbereitung in der Endoskopieabteilung

  • Reinigung
  • Desinfektion laut Desinfektionsplan
  • Spülung
  • Trocknung

Lagerung

Lagerung aller Materialien trocken und staubgeschützt.

Nach DIN Norm 58953 Sterilgutversorgung wird eine Lagerdauer für sterile Medizinprodukte bei geschützter Lagerung in Schubladen oder Schränken in Einfach-Verpackungen von 6 Monaten und in Dreifach-Verpackungen des Herstellers von 3-5 Jahren empfohlen.

Bei ungeschützter Lagerung nicht länger als 48 Stunden haltbar.


Stand: November 2020


4. Arbeitsanweisungen