Spezielle Hygieneordnungen der UMR

Allgemeines

Zweck

Reproduzierbare, sichere Aufbereitung von Optikspülsystemen unter Beachtung der Herstellerangaben und MPBetreibV.

Verteiler

  • Mitarbeiter Endoskopieabteilung
  • Aufbereitende Mitarbeiter anderer Abteilungen

Mitgeltende Unterlagen

  • Basis-Hygieneordnung
  • Hygienemerkblätter
  • Desinfektionsplan

Verantwortlichkeiten

  • Leitende Krankenschwester der Endoskopieabteilung
  • Ausführende Mitarbeiter

Vorgehensweise

Verwendung

Optikflasche

  • Nur mit sterilem Aquadest aus Einzelgebinden befüllen

Aufbereitung

Optikflasche, Schlauchsystem

  • Aufbereitung in der AEMP
  • Transport im geschlossenen Container

Lagerung

Sterilisierte Optikflasche, Schlauchsystem

Geschützte Lagerung in Sterilverpackung im geschlossenen Schrank

Schutz vor:

  • Staub
  • Feuchtigkeit
  • Temperaturschwankungen

Sind sterile Verpackungen beschädigt oder ist Feuchtigkeit eingedrungen, müssen die Instrumente neu aufbereitet werden.

Nach DIN 58953 Sterilgutversorgung wird eine Lagerdauer für sterile Medizinprodukte bei geschützter Lagerung in Schubladen oder Schränken in Einfach-Verpackungen von 6 Monaten und in Dreifach-Verpackungen des Herstellers von 3-5 Jahren empfohlen.

Bei ungeschützter Lagerung nicht länger als 48 Stunden verwendbar.


Stand: November 2020


4. Arbeitsanweisungen