Erreger

Enteroviren und ECHO-Viren


Verfahren

Antikörpernachweis

Nachweis von RNA

Indikation

Beispiele

  • Bronchiolitis, Pneumonie
  • aseptische Meningitis, Meningoenzephalitis, Paralyse, Ataxie, Guillain-Barré-Syndrom
  • Myokarditis, Perikarditis, Diarrhoe, Hepatitis
  • Hand-Mund-Fuß-Krankheit, Myalgie
 

Material

Serologie

  • Serum, Plasma

PCR

  • Rachenabstrich, respiratorische Sekrete
  • Stuhl
  • Liquor
 

Methode

 
  • Quantitativer Nachweis von ECHO-Virus IgA- und IgG-Antikörpern mittels ELISA
  • Qualitativer RNA-Nachweis im Real-Time-PCR-Verfahren
 

Lauris-
Auftragserteilung

Serologie

  • Serologie Viren → Antikörper im Serum → Echovirus-Antikörper

PCR

  • PCR Viren → Enterovirus Consensus PCR
    (Coxsackie-, Echo-, Polio-, Enteroviren)
  • PCR → Multiplex-PCR Respiratorische Pathogene
  • PCR → Multiplex-PCR ZNS (ambulant erworben)
 

Weiterführende Informationen

Hygienemerkblätter der UMR

Einsenderhinweise IMIKRO

Der direkte Virusnachweis mittels PCR ist die diagnostische Methode der Wahl.

Bei allen angebotenen PCR-Verfahren erfolgt keine Subtypisierung der Erreger innerhalb des Genus Enterovirus und der Spezies Humane ECHO-Viren.


Stand: Januar 2021


Enteroviren und ECHO-Viren